Navigieren auf Gymnasium St. Antonius

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sodi

Die Jugendgruppe Sodi (Marianische Sodalität) ist ein wichtiges Element in der Umsetzung der Werte, auf die sich das Gymnasium verpflichtet hat. Unter den Stichworten Offenheit und Neugierde heisst es: „Die Schule versteht sich als Gemeinschaft in Vielfalt. Das heisst, sie bemüht sich um eine gemeinschaftliche Basis und um ein vielfältiges Schulleben. Sie legt sowohl Wert auf Integration als auch auf Toleranz, sie ist offen und zugleich neugierig, sie wendet sich gegen Intoleranz, aber auch gegen Gleichgültigkeit. Wahrnehmen und Wissenwollen sind dabei wichtige Fertigkeiten.“

Bild Legende:

Die Jugendgruppe Sodi (Marianische Sodalität) ist ein wichtiges Element in der Umsetzung der Werte, auf die sich das Gymnasium verpflichtet hat. Unter den Stichworten Offenheit und Neugierde heisst es: „Die Schule versteht sich als Gemeinschaft in Vielfalt. Das heisst, sie bemüht sich um eine gemeinschaftliche Basis und um ein vielfältiges Schulleben. Sie legt sowohl Wert auf Integration als auch auf Toleranz, sie ist offen und zugleich neugierig, sie wendet sich gegen Intoleranz, aber auch gegen Gleichgültigkeit. Wahrnehmen und Wissenwollen sind dabei wichtige Fertigkeiten.“

Bild Legende:

Die Sodi mit ihrer Grundidee der Jahrgang übergreifenden Gruppen und ihren vielfältigen Aktivitäten neben dem Schulunterricht ist die ideale Voraussetzung um diesen Werten nachzuleben.

Die Sodi feierte im Schuljahr 2008/09 ihr 100-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wurde eine Jubiläums-Broschüre verfasst. Sie kann bestellt werden bei Michel Corminboeuf, Präses Marianische Sodalität.

Weitere Informationen.

Fusszeile