Navigieren auf Gymnasium St. Antonius

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Schlussgottesdienst

03.07.2020

In der Pfarrkirche Mauritius schloss das Gymnasium das diesjährige Schuljahr würdig ab. Schulbeginn ist am 17.08.2020.

Bild Legende:

Aufgrund der aktuellen Lage fand der diesjährige Abschlussgottesdienst unter der Leitung von Prorektor Michel Corminboeuf in der Mauritiuskirche statt, da hier die Abstandsregeln problemlos eingehalten werden konnten. In der Einleitung wies er auf das Motto des pädagogischen Grundsatzes «Voneinander wissen» hin, unter dem der Eröffnungsgottesdienst gestanden hatte: «Unterricht und eine lebendige Schulhauskultur gelingen dort, wo die beteiligten Menschen möglichst viel voneinander wissen.

 In seiner Predigt schlug Michel Corminboeuf den Bogen zwischen dieser Geschichte «Wissen und Macht» des Weisheitslehrers Kohelet, der vor etwa 3000 Jahren lebte, und unserer Gegenwart. Wenn man sieht, was gewisse Machthaber heute für Ideen für einen Ausweg aus der Krise entwickeln, zeigt sich, dass Wissen und Macht nicht zusammenhängen müssen. Wir sollten hingegen Wissen miteinander teilen, um zu profitieren; setzt man Wissen aber gegen andere ein, missbraucht man Macht zum Schaden anderer. Wüsste zum jetzigen Zeitpunkt jemand, was der Verlust durch die Schließung des Internats für unsere Schule in der Zukunft bedeuten wird, wäre er gewissermaßen mächtig, noch ist jedoch nicht absehbar, welche Auswirkungen dieses Ende einer über 100jährigen Ära haben wird.  

Nach dem gemeinsamen Gebet des Vaterunser folgte das «Wort zum Freitag» des Rektors Marco Knechtle. Darin ließ er die vergangenen Monate noch einmal Revue passieren und erwähnte, dass trotz der Präsenz einzelner Personen das Wichtigste fehlte: Die Schülerinnen und Schüler, weswegen alle froh waren, als der Präsenzunterricht mit seiner lebendigen kommunikativen Praxis wieder starten durfte. Er dankte allen, die es ermöglicht hatten, den Fernunterricht erfolgreich, machbar und angenehm zu gestalten.

Lange Zeit hatte das Internat eine Einheit mit der Schule gebildet, bei der das eine ohne das andere nicht denkbar gewesen wäre. Im Namen des Gymnasiums St. Antonius sprach der Rektor dem gesamten Team des Internats einen besonders herzlichen Dank aus, namentlich Marion Herger (Internatsleiterin), Ruth und Michel Corminboeuf, Beatrice Bühler, Esther Moser Büchel, Martin Stemer, Marko Jovic, Hansruedi Rohner und Anton Prenaj.

Der feierliche Gottesdienst, der vom Chor und dem Orchester unter der Leitung von Anita-Flurina Ströhle bzw. Raphael Holenstein begleitet worden war, schloss mit dem Schlusssegen und den besten Wünschen für die Sommerferien.

Weitere Informationen.

Fusszeile