Navigieren auf Gymnasium St. Antonius

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Land Rover verkabeln

Schüler/Schülerin:
Klasse:

Gmünder Finn
4B

Ich habe mir vorgenommen in dieser Begabungsförderung einen Plan eines funktionierenden Stromnetzes, 230 Volt, zu erstellen. Dieses Stromnetz plane ich für das Innere eines 1969er Land Rover Defender. Der Land Rover soll für Campingausflüge genutzt werden können. Dieses Stromnetz soll seinen Strom von einer Eingangs-Steckdose und aus einer oder mehreren Batterien beziehen. Die nötigen Innensteckdosen müssen breit abgesichert werden, damit das Fahrzeug nicht einem Elektrobrand zum Opfer fällt. Die Stromnetz-Planung ist nur in Gedanken und Zeichnungen (ohne Modell), daher ist es umso schwerer, den Überblick zu behalten. Mit einer speziellen Funktion von GeoGebra konnte ich den Schaltplan zeichnen, womit ich mir das ganze Projekt besser vorstellen konnte. Ausserdem konnte ich durch diesen Schaltplan kleine Fehler in meinen Überlegungen ausbessern. Selbstverständlich sollte der Land Rover nach dem Umbau fahrtauglich sein und die Prüfung des Strassenverkehrsamtes bestehen. Wie sich später jedoch herausgestellt hat, wird das Stromnetz wie ich es gezeichnet habe so nicht funktionieren. Weil ich nicht bedacht habe, dass ein Kabel aus zwei Einzelkabeln besteht.

Typ Titel Bearbeitet
Datei PDF document Dossier 18.12.2020
Datei PDF document Virtuelle Ausstellung 18.12.2020

Weitere Informationen.

Fusszeile